Programm der Dienstagsfrauen der Christuskirche Stadeln
im Gemeidesaal Paul-Gerhardt-Str.4
immer am letzten Dienstag im Monat, 19:30 Uhr
Ansprechpartnerin ist Pfarrerin Silvia Henzler - E-Mail: silvia.henzler@elkb.de

Di. 21.01.20

 

Filmabend

Di. 18.02.20

 

Vorbereitung des Weltgebetstages

Di. 31.03.20

 

Geschichten über Frauen mit Frau Siemoneit Nach unten

Di. 28.04.20

 

Bibelgesprächsabend Nach unten

 

 

 

Di. 22.01.19

 

“Start ins Jahr mit einem neuen Namen”   Nach unten

Di. 26. März

 

Das Jüdischen Museum in Fürth mit einer exklusiven Sonderführung.

Di. 30. April

 

Filmabend und Gespräch mit dem  Kinofilm “Maria Magdalena”.

Di. 28. Mai

 

Thema: “Weibs-Bilder“ mit Lena Grassl

Di. 25. Juni

 

Die evangelischen Kirche in Bruck — mit Frau Trojanski Nach unten

Di. 23. Juli

 

Natur und Poesie im Irrhain bei einem Spaziergang in Kraftshof  Nach unten

Di. 24. Sept.

 

Jubiläumsabend - 15 Jahre Frauengruppe  Nach unten

Di. 22. Okt.

 

18:00 - Besuch der Moschee in Fürth  Nach unten

Di. 26. Nov.

 

19:30 - Gemütliches Beisammensein mit Planung

 

Die Frauengruppe wurde gegründet,

weil

es in unserer Gemeinde bisher kein Angebot gab für Frauen zwischen 30 und 60 Jahre.

weil

Frauen in der Lebensmitte vieles gemeinsam haben, die gleichen Weisheiten, Probleme, Interessen

weil

viele Interesse haben neue Frauen kennenzulernen.

Deshalb gibt es jetzt (fast) monatlich einen Abend der bietet:

Zeit zum Unterhalten und Entspannen bei einem Glas Wein.

Themen aus dem Alltag von Frauen mit oder ohne Kinder, mit oder ohne Berufstätigkeit.

Spirituelle Besinnung zum Auftanken, Biblische Geschichten, Glaubensfragen.

    

Voll oder leer? - 28. 04. 20 ???
Die Dienstagsfrauen im April

   Die Dienstagsfrauen laden herzlich ein zu einem Bibelgesprächsabend am 28. April um 19.30 Uhr. Glas
   Das Glas, die Schüssel, der Krug – sind sie voll oder leer? Das ist oft eine Frage der Sichtweise. Und des Vertrauens.
   Eine Witwe begegnet einem Propheten. Sie gerät mit ihrer persönlichen Geschichte hinein in die politischen Wirren ihres Landes. Und erfährt staunend, wie ihr kleines Vertrauen ihr und anderen zum Leben hilft, jeden Tag.

Silvia Henzler
 

   

“Was zu den Frauen zu sagen wäre…” - 31. 03. 20
Die Dienstagsfrauen im MärzLuther

  Beim Treffen der Dienstags-Frauen am Dienstag, 31. März um 19.30 Uhr wird Pfarrerin i.R. Gisela Siemoneit alle interessierten Frauen mit auf eine kirchengeschichtliche Reise nehmen. Von den alten Kirchenvätern der ersten Christenheit bis hin zu Martin Luther werden die Aussagen der gelehrten Männer über die Frauen genauer betrachtet, erläutert und sicher auch aus heutiger Sicht von den Teilnehmenden im Gespräch lebhaft kommentiert.
   Herzliche Einladung zu diesem Ausflug in die Geschichte.

Silvia Henzler

          Nach oben 

Dem Islam begegnen - 22. 10. 19
Eine Führung durch die Moschee

  Die Dienstagsfrauen besuchen am Dienstag, 22. Oktober die 1994 gegründete Mevlana Camii Moschee in der Fürther Südstadt.
   Treffpunkt ist um 18 Uhr vor der Moschee in der Steubenstraße 13, 90763 Fürth. Dort erwartet uns Frau Uz vom Ditib Türkisch- Islamischen Kulturzentrum Fürth e.V. und begleitet uns.
   Alle, die möchten, können zuerst am Abendgebet teilnehmen. Es beginnt um 18.21 Uhr. Im Anschluss werden wir durch die Moschee und das Kulturzentrum geführt und haben Zeit für Begegnung.
Ein besonderer Dank geht diesmal an Frau Hönig, die dieses Begegnungstreffen organisiert hat. Anmeldung bitte bis spätestens 18. Oktober bei Pfarrerin Silvia Henzler.

Silvia Henzler
 

      Nach oben

Nur für Frauen - 15 Jahre Frauengruppe - Jubiläumsabend 24. 9. 19
Eine spontane Idee ist im Lauf der Zeit gewachsen.Ausflug Roßtal

    Die Idee zur "Frauengruppe" in Stadeln entstand vor 15 Jahren bei einer Familienfreizeit mit Pfarrerin Franziska Pannewick. Gleich im September 2004 wurde an einem Donnerstag zum ersten Treffen geladen – nur für Frauen.
    “Frauengruppe" oder “Frauenkris" Ihre Wünsche und Vorstellungen sollten die ersten Teilnehmerinnen zusammentragen. Und überlegen, wie sie sich denn nennen wollten. Eine große Bandbreite von Möglichkeiten eröffnete sich, von Ausflügen über Bibelarbeit und Bildungsvortrag, Gesprächsrunde bis Kunst- und Kulturprogramm. Als Arbeitstitel erwies sich “Frauengruppe" als die passende Bezeichnung, bis sich ein treffenderer, wohltönenderer Name finden würde. Aber den brauchte es dann eigentlich gar nicht mehr: die “Frauengruppe" war schnell eine eigene und bekannte Größe.
   Prägende Pfarrerinnen
Für die späteren Pfarrerinnen auf der 2. Pfarrstelle war ihr Platz in der Gemeinschaft der Frauen in Stadeln schon reserviert. Als Nachfolgerinnen wurde sie stets voller Neugier und Vorfreude erwartet. Pfarrerin Christiane Lehner und Pfarrerin Stefanie ReutherFrauen 2015 brachten mit ihren Ideen und Begabungen viel Neues und Bereicherndes ein.
    Der Literatur-Leseabend zum 50jährigen Jubiläum der Christuskirche blieb nicht nur den Frauen im Gedächtnis. Aus dem sommerlichen Ausflug zu Kirchen in der Region wurde inzwischen eine feste Tradition im Monat Juni.
    Die Dienstagsfrauen
So nennen sich die Frauen seit einem Jahr. Eben weil sie sich an jedem letzten Dienstag im Monat treffen. Aber auch, weil sie vielleicht etwas gemeinsam haben mit den Heldinnen der gleichnamigen Romane von Monika Peetz. Sie sind eigenwillig und selbstbewusst, lebensfroh und gesellig, interessiert und neugierig auf Neues. Jede der Stadelner Dienstagsfrauen hat ihre persönliche Geschichte, im Leben und auch im Glauben. Das macht sie jeweils besonders, und verbindet doch alle miteinander.
Am Dienstag, 24. September ab 20 Uhr laden die Dienstagsfrauen anlässlich ihres Geburtstags alle interessierten Frauen herzlich ein zum Mitfeiern bei einem kleinen Buffett und Überraschungsprogramm!

Silvia Henzler
 

        Nach oben

Natur und Poesie im Irrhain - 23. 7. 19
Ein Spaziergang in Kraftshof.

  Die Im Juli treffen sich die Dienstags-Frauen am 23. Juli zu einem Abend mit Literatur und Poesie im Irrhain in Kraftshof. Nach einem Spaziergang auf verschlungenen Pfaden gibt es in der Gesellschaftshütte ein Picknick.
   Alle Teilnehmerinnen sind eingeladen für diesen Abend ein Gedicht oder einen kurzen Abschnitt aus ihrem Lieblingsbuch zum Vorlesen mitzubringen und eine kleine (!) Kleinigkeit für das Picknick beizutragen.
   Bei schlechtem Wetter ist voraussichtlich eine Museumsführung im Schloss in Neunhof möglich. Einzelheiten sind ab 15. Juli bei Pfarrerin Henzler zu erfahren.

Silvia Henzler
 

       Nach oben

Zu entdecken: Ölberg und Sonnenuhr - 25. 6. 19
Eine Führung für die Frauengruppe in Erlangen-Bruck

  Die Dienstagsfrauen laden am Dienstag, 25. Juni zu einer abendlichen Kirchenführung der besonderen Art mit Frau Gertrud Trojanski in ihrer Heimatkirche St. Peter und Paul in Erlangen Bruck ein.Bruck Kirche
  Treffpunkt für Fahrgemeinschaften mit PKW ist um 18 Uhr an der Christuskirche in Stadeln. Gerne kann sich auch eine Radlerinnengruppe zusammenfinden.
Die Führung beginnt um 18.30 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul. Anschließend besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr ab 20 Uhr.
   Bitte melden Sie sich an im Pfarramt oder bei Pfarrerin S. Henzler, damit die Fahrplätze und die Tischreservierung ausreichend sind. Bitte teilen Sie mit, ob Sie mitfahren wollen, selbst ein Auto zur Verfügung haben oder Rad fahren werden.

Silvia Henzler

     Nach oben

Start ins Jahr mit einem neuen Namen - 22. 1. 19

  Die Frauengruppe hat sich einen neuen Namen gegeben: die “Dienstagsfrauen". Die Dienstagsfrauen sind aufgeschlossen und interessiert, neugierig und lebenserfahren, resolut und manchmal vielleicht auch etwas widerspenstig. Sie stellen Fragen und tauschen sich aus über Gott und die Welt. Die Dienstagsfrauen treffen sich jeweils am letzten Dienstag Abend im Monat im Gemeindehaus der Christuskirche.
  Das Treffen am 22. Januar steht unter dem Motto: “Mit Humor geht alles besser" Wir entdecken Humorvolles in der Bibel und die Kunst der Clownerie. Dabei lachen wir befreit über uns selbst, mit roter Nase im Gesicht. Gut ist es, schon gute Laune mitzubringen und möglichst bequeme Kleidung, die etwas Bewegung erlaubt.

 Silvia Henzler

    Nach oben